Dienstag, 6. April 2021

6. April 1921

Franz Kraus

Unterlehrer in Wiesensteig. † 6. April 1921.

Geb. 29. 9. 95 in Gmünd, Sem. Gmünd seit 1911, rückte nach Ablegung der 1. Dienstprüfung im Jan. 1916 nach Cannstatt ein und stand beim Gren. Reg. 119 im Felde – E. K. II. silb. M. V. M. Im April 1917 wurde er durch A. G. schwerverwundet, Unterschenkelamputation. Nach seiner Entlassung Unterlehrer in Hofherrnweiler und Wiesensteig. Am 6. April 1916 starb der mit besonderer Liebe musikalisch tätige, aufrichtige und bescheidene Mann nach langem Leiden an Tuberkulose. Er ruht in Mengen“

aus: „Ehrenbuch der im Weltkrieg gefallenen kath. Lehrer Württembergs“, Biberach an der Riß 1927

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten