Dienstag, 22. Januar 2019

22. Januar 1919


Das Württembergische Landwehr-Feld-Lazarett Nr. 33 befand sich im Januar 1919 noch in der Ukraine zur Versorgung der von dort auf der Rückkehr in die Heimat befindlichen deutschen Truppen. Friedrich Walz erkrankte am 15. Januar 1919, wurde ins eigene Lazarett eingewiesen und am selben Tage mit dem Lazarett-Zug nach Königsberg abtransportiert, wo er am 22. Januar 1919 verstarb.