Donnerstag, 23. Mai 2019

23. Mai 1919


Die deutsche Militär-Eisenbahn war noch bis Juli 1919 im Baltikum zur Unterstützung der dort gegen die Bolschewiken kämpfenden Truppen im Einsatz. Karl Saile wurde als Lokomotivführer zum Feldeisen-bahndienst zur Militär-Eisenbahn-Direktion V in Wilna kommandiert. Er verstarb am 23. Mai 1919 in Suwalki im umkämpften polnisch-litauischen Grenzgebiet infolge Krankheit.