Freitag, 18. Oktober 2019

18. Oktober 1919


Josef Werkmann, Bürodiener in Stuttgart, hatte in den Jahren 1898 bis 1902 beim Ulanen-Regiment Nr. 19 gedient und war 1901 zum Unteroffizier befördert worden. Als Rentenempfänger wegen teilweiser Erwerbsunfähigkeit wurde er am 22. April 1918 zur Ersatz-Eskadron seines alten Regiments eingezo-gen, aber bereits am 16. Juli 1918 als „d. kr. u.“ (dauernd kriegsdienstunfähig) wieder entlassen. Er hinterließ neben seiner Ehefrau Marie drei unmündige Kinder.

Bild: Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Bestand M 512