Montag, 20. Juli 2020

20. Juli 1920



Otto Zimmermann wurde am 1. Juli 1918 als 17-jähriger Abiturient von de Schulbank weg zum Ersatz-Bataillon des Reserve-Infanterie-Regiments 246 eingezogen. Er zog noch am 20. Oktober 1918 zum Feld-Rekruten-Depot der 204. Infanterie-Division an die Westfront und wurde dort am 26. Oktober 1918 der 2. Kompagnie zugeteilt. Ins Kampfgeschehen mußte er nicht mehr eingreifen. Mit dem Feld-Rekruten-Depot marschierte er nach dem Waffenstillstand im Westen zurück in die Heimat und wurde dort am 21. November 1918 entlassen.
Otto Zimmermann erkrankte nach seiner Entlassung an den Spätfolgen des Heeresdienstes und verstarb am 20. Juli 1920 in Obereßlingen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten