Sonntag, 28. September 2014

26. September 1914


„Am 22. September, während die 30. Division in hartem Kampf um Hurtebise stand, wurden die 5. und die 7. Kompagnie, zwei Tage danach das ganze II. Bataillon unter Major von Borowski in dem Walde südlich von Kloster Vauclerc eingesetzt, wo die Kompagnien teils als Artilleriedeckung, teils zum Absuchen des Waldes nach versprengten Franzosen und Fernsprechnestern verwandt wurden.“






aus: „Schwäbische Kunde aus den großen Krieg“, Stuttgart 1918

Keine Kommentare:

Kommentar posten