Mittwoch, 8. Oktober 2014

8. Oktober 1914


„Im Abschnitt der 52. Reserve-Brigade stand La Boisselle nach wie vor im Brennpunkt. Von drei Seiten immer bedrohlicher und zäher umfaßt, von der feindlichen Artillerie planmäßig in Trümmer geschossen, hatten die tapferen 120er Furchtbares zu ertragen. Aber sie bissen die Zähne aufeinander und hielten in ihrer Hölle stand. Ein gemeinsam mit der Schwesterdivision in der Nacht des 7. Oktober unternommener Versuch, durch Besetzung des südlich gelegenen Bécourt und seiner vorgelagerten Höhe nach der einen Seite hin Luft zu schaffen, scheiterte.“




  
aus: „Schwäbische Kunde aus dem großen Krieg“, Stuttgart 1918


Keine Kommentare:

Kommentar posten