Samstag, 14. Februar 2015

14. Februar 1915


Karl Kraus

GREN. 5./GREN. 119                                                                                          † 14. FEBRUAR 1915
geb. 2. 11. 94 in Börstingen, Sem. Gmünd 1914, U.-Lehrer in Zimmern ob R., wurde 21. Sept. nach Stuttgart einberufen und kam am 29. Dez. zum Regiment in den Stellungskampf zwischen Bzura und Rawka bei Kenszyce. Beim Vorgehen in Feuerstellung erhielt der ruhige, solide junge Mann im Laufgraben einen Kopfschuß und verschied nach wenigen Augenblicken im letzten Gedenken an seine geliebten Eltern. Er ruht in Lowicz.“

 aus: „Ehrenbuch der im Weltkrieg gefallenen kath. Lehrer Württembergs“, Biberach an der Riß 1927

Keine Kommentare:

Kommentar posten