Donnerstag, 16. Februar 2017

16. Februar 1917


„Wohl selten kamen uns des Krieges furchtbare Folgen für Land und Leute in der unmittelbaren Kampfzone so zum Bewußtsein, wie hier auf den Höhen von Sailly, wo binnen eines halben Jahres schönste Ortschaften und reichste Fluren in ein völliges Chaos verwandelt worden waren. Das Scheiden daraus fiel nicht schwer und die unversehrten Orte Walincourt, Ligny und Caullery-Selvigny mit ihrer verhältnismäßig bequemen Unterkunft waren ein angenehmer Gegensatz dazu. Zur Erholung der Truppe war es höchste Zeit geworden, wenn man sie weiterhin auf ihrem guten Stand erhalten und zu weiteren Aufgaben stählen wollte. War doch gerade in jenen Tagen weniger als je Aussicht auf Beendigung des Riesenkampfes, in den einzutreten die Vereinigten Staaten von Nordamerika durch Abbruch der diplomatischen Beziehungen sich eben anschickten.“


aus: „Die Ulmer Grenadiere an der Westfront“, Stuttgart 1920

Keine Kommentare:

Kommentar posten