Freitag, 28. November 2014

28. November 1914


„Im Laufe des Monats November werden die uns gegenüberliegenden Engländer von Franzosen abgelöst. Beim Polderhoekpark liegen wir uns nur auf 10 Meter Entfernung gegenüber, am linken Flügel auf stark 100 Meter. Wir stehen rechtwinklig zur sonstigen Front und haben deshalb viel unter feindlichem, von links kommendem Flankenfeuer zu leiden. – Ssst – bum! Ssst – bum! – Immer wieder erleiden wir durch die feindlichen Granaten Verluste, vom vordersten Graben bis zurück zum Regimentsstab. Mehrmals macht der Franzose Annäherungsversuche, jedoch ohne Erfolg. .“

aus: „Ehrenbuch des württembergischen Reserve-Infanterie-Regiments Nr. 248“, Steinenbronn 1932

Keine Kommentare:

Kommentar posten