Sonntag, 3. März 2019

3. März 1919


Christian Schauer kam am 1. November 1917 vom Ersatz-Bataillon des Infanterie-Regiments 124 zum Feldregiment an die Front in Flandern. Er wurde seit 22. August 1918 bei Bray-sur Somme vermißt und war in englische Gefangenschaft. Bei der 211. Prisoner of War Company zu schwerer Arbeit eingeteilt, erfror er sich im Winter 1918 / 1919 beide Füße und verstarb am 3. März 1919 nach deren Amputation.

Keine Kommentare:

Kommentar posten