Mittwoch, 6. März 2019

6. März 1919


Im März 1919 saßen immer noch Teile der 7. (Württembergischen) Landwehr-Division in Odessa und Umgebung fest und warteten auf den Rücktransport in die Heimat. Hermann Kraft kam am 7. Juni 1918 vom Landwehr-Infanterie 126, mit dem er seit Juli 1916 im Oberelsaß, am Stochod und in der Ukraine gekämpft hatte, altershalber zum Feld-Rekruten-Depot der 7. Landwehr-Division. Er erkrankte am 17. Januar 1919 in Odessa an Brust- und Rachenkatarrh und wurde am 6. Februar 1919 vom Krankenrevier ins Deutsch-Evangelische Krankenhaus eingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten