Dienstag, 23. Januar 2018

23. Januar 1918


„Nach dreimonatlichem Aufenthalt im Abschnitt Franken traf am 23. Januar der Befehl für die Ablösung des Regiments ein. Am 30. übergab Oberstleutnant von Alberti den Abschnitt seinem Nachfolger, dem Kommandeur des Reserve-Infanterie-Regiments 25.
Die Gesamtverluste des Regiments während des Aufenthalts in dieser Stellung betrugen: 18 Tote, 52 Verwundete und 7 Vermißte.“


aus: „Das Füsilier-Regiment Kaiser Franz Joseph von Österreich, König von Ungarn (4. württ.) Nr. 122 im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1921

Keine Kommentare:

Kommentar posten