Mittwoch, 3. Januar 2018

3. Januar 1918


„Der Jahresschluß fand die Regimenter der 39. Inf.-Division leider noch immer nicht auf der vollen Höhe der früheren Leistungsfähigkeit. Den Anforderungen, welche die Verteidigung des Frontabschnitts bei La Bassée stellte, waren sie freilich wohl gewach-sen; für neue Großkämpfe hätte ihre Kraft aber schwerlich ausgereicht. denn die Nach-wirkungen der Flandernschlacht waren noch nicht ganz behoben, die in den letzten Monaten eingestellten Ersatzmannschaften auch beim Regiment teils zu jung, teils zu alt, vielfach nicht genügend ausgebildet und wenig kriegsfreudig gewesen..“


aus: „Das 8. Württembergische Infanterie-Regiment Nr. 126 „Großherzog Friedrich von Baden“ im Weltkrieg 1914-1918ׅ, Stuttgart 1929

Keine Kommentare:

Kommentar posten