Donnerstag, 17. September 2015

17. September 1915


„Nach wohlverdienten Wochen der Ruhe bezog das Regiment am 17. September wieder seine alten Stellungen vor Ypern. Rasch gewöhnte man sich wieder ans Schützen-grabenleben, zumal man ja mit den örtlichen Verhältnissen von früher her vertraut war.“

aus: „Das Württembergische Reserve-Inf.-Regiment Nr. 248 im Weltkrieg 1914–1918“ Stuttgart, 1924

Keine Kommentare:

Kommentar posten