Sonntag, 25. Juni 2017

25. Juni 1917


„Mehr als in anderen Stellungen bedachte damals der Gegner die Artillerie mit Feuer. Besonders abends kam regelmäßig der dritte „englische Gruß“. Waren die dadurch eintretenden Verluste auch nicht erheblich, so erhöhte die Beschießung jedenfalls nicht die Freude am Dasein. Auch Gasbeschuß war ziemlich häufig.“

aus: „Das 2. württ. Feldartillerie.-Reg. Nr. 29 „Prinzregent Luitpold von Bayern“ im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1921


Keine Kommentare:

Kommentar posten