Sonntag, 11. März 2018

11. März 1918


„Nach einigen Ruhetagen bei Brügge wurden die Batterien der II. Abteilung in Muldeg-hem verladen und kamen in Quartiere südlich Cambrai, I. und III. Abteilung kamen nach Cambrai.
Alles ist in freudiger Erregung. Seit Jahresbeginn hatte man im Unterstand und am Offiziertisch von der großen Offensive gesprochen und davon, ob wir wohl auch dabei sein würden, Nun war es soweit.
Pferde und Maschinengewehre werden empfangen, der Etat wurde erhöht. Besondere und Tageseinflüsse erschossen.
Man staunte über die von allen Seiten heranrückenden Truppen. Jeder Winkel war belegt.
Die Kolonnen hatten schon lange zu tun. Nacht für Nacht fuhren sie Munition in die Stellungen, wo sie dieselbe gegen Fliegersicht gedeckt lagerten. Die Wege lagen viel-fach unter Feuer, so daß schon Verluste eintraten.“
                                                                                                                                                                 

aus: „Das Württembergische Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 54 im Weltkrieg 1914-1918“, Stuttgart 1929

Keine Kommentare:

Kommentar posten