Mittwoch, 16. Januar 2019

16. Januar 1919


Franz Veser trat bei Kriegsbeginn am 5. August 1914 bei der 5. Batterie des Württembergischen Reserve-Feldartillerie-Regiments Nr. 26 ein. Er wurde bei den Rückzugskämpfen in Nordfrankreich am 4. Oktober 1918 bei Hordain am Zusammenfluß von Schelde und Sensée durch eine Fliegerbombe verwundet. Veser ist auch in der Liste der Ausmarschierten der Gemeinde Ebingen im Oberamt Balingen aufgeführt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten