Samstag, 26. Januar 2019

26. Januar 1919


Otto Hirzel kam am 7. Mai 1915 vom Reserve-Lazarett I Stuttgart zum Landwehr-Feld-Lazarett 33 ins Feld. Er erkrankte am 28. November 1918 in der Ukraine an Grippe und befand sich bis zum 17. Dezember 1918 krank im Revier. Erneut erkrankt am 20. Januar 1919 wurde er dem Feld-Lazarett Nr. 504 überwiesen, wo er einige Tage später an allgemeiner Blutvergiftung verstarb.

Keine Kommentare:

Kommentar posten