Montag, 7. Januar 2019

7. Januar 1919


Wilhelm Hofmaier war einer von insgesamt 139 Regimentsangehörigen, die während der Abwehr-kämpfe in den Argonnen zwischen dem 26. September und dem 20. Oktober 1918, hauptsächlich an schwerer Grippe, erkrankten. Er wurde am 5. Oktober 1918 bei der Sanitäts-Kompagnie eingeliefert und verstarb nach dem Rücktransport in die Heimat im Lazarett in Weingarten.

Keine Kommentare:

Kommentar posten