Dienstag, 8. Januar 2019

8. Januar 1919


Alois Lehmann war am 13. Mai 1918 bei einem feindlichen Überfall auf die Feldwache bei Rouves an der Seille in Gefangenschaft geraten. Er hinterließ Frau und zwei Kinder.

„körperlich elend“
Bild: Hauptstaatsarchiv Stuttgart, Bestand M 599

Keine Kommentare:

Kommentar posten