Sonntag, 3. Februar 2019

3. Februar 1919


Georg Hartmann kam am 23. März 1915 vom Feld-Rekruten-Depot der 26. (Württembergischen) Reserve-Division zum Reserve-Infanterie-Regiment 121. Er wurde seit dem 30. August 1918 bei Höhe 85,4, 2 km östlich Chérisy vermißt und war in englische Gefangenschaft geraten. Die Todesnachricht durch die Casualty Clearing Station France in London erreichte das deutsche Nachweisbüro erst im Juni 1920.

Keine Kommentare:

Kommentar posten