Freitag, 23. November 2018

23. November 1918


Das Württembergische Reserve-Infanterie-Regiment Nr. 120 hatte auf dem Rückmarsch bei naßkaltem Wetter am 17. November 1918 über Andenne Fourneau in Belgien erreicht. Jakob Scheu erkrankte am 18. November 1918 auf dem Weitermarsch nach Hody, wurde der Württembergischen Sanitäts-Kompag-nie Nr. 563 überstellt und von dort ins Reserve-Lazarett Malmedy verlegt, wo er am 23. November 1918 verstarb.

Keine Kommentare:

Kommentar posten