Donnerstag, 29. November 2018

29. November 1918


Hermann Haug, von Beruf Hilfslehrer und als Dolmetscher beim Regimentsstab des Grenadier-Regiments „Königin Olga“ verwendet, entfernte sich auf dem Rückmarsch am 28. November 1918 unerlaubt von der Truppe und wurde am 29. November 1918 mit einem Schuß durch die Brust tot aufgefunden. Die Umstände ließen auf Selbstmord mit dem Dienstgewehr schließen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten