Mittwoch, 28. November 2018

28. November 1918


Während sich das Württembergische Reserve-Infanterie-Regiment auf Befehl der 7. (Württembergi-schen) Landwehr-Division ab dem 26. November 1918 mit der Bahn über Kowel den Weg in die Heimat erzwang, mußte Schmidtpeter, der am 1. November 1918 an Ruhr erkrankt ins Lazarett eingewiesen worden war, als transportunfähig in Odessa zurückbleiben, wo er am 28. November 1918 verstarb.

Keine Kommentare:

Kommentar posten