Mittwoch, 21. Oktober 2015

21. Oktober 1915


„Während die 51. Brigade weiter vorwärts drang, verblieb das Regiment in dieser Stellung, wurde aber schon am 20. Oktober zum Angriff auf Höhe 182 nördlich Beljina vorgeholt.
Der Feind wich auch diesem Druck, verteidigte dafür umso stärker die gegenüber-liegende Höhe 217 und den Talambas; hier war ein weiteres Vorgehen zunächst nicht möglich. Artillerie und vor allem unsere M.-G. taten erneut ihre Schuldigkeit. Wenn auch fast jeden Tag Kleinkämpfe von stärkeren Patrouillen und Gruppen stattfanden, so leistete der Feind bis heute doch nirgends den erwarteten dauernden Widerstand; abermals wich er.“

aus: „Das Infanterie-Regiment „Alt Württemberg“ (3. Württ.) Nr. 121 im Weltkrieg 1914–1918“ׅ, Stuttgart 1921

Keine Kommentare:

Kommentar posten