Freitag, 1. April 2016

1. April 1916


„Wie vor Ypern springt auch hier unser linker Abschnitt ziemlich stark gegen den feindlichen Graben vor. Es wird deshalb hier recht ungemütlich. Unsere Stellung ist in 5 Kampfabschnitte eingeteilt, K 1 – K 5. K 4 und besonders K 5 haben es auf sich, sie haben am allermeisten unter dem feindlichen Feuer zu leiden. Bitter rächt sich das Fehlen einer guten Stellung, das Fehlen starker Unterstände; die wenigen, nur mit einer Lage Bretter und mit etwas Erde abgedeckt, sind splittersicher, mehr aber nicht. Dabei hat unser Regiment vom ganzen Armeekorps das stärkste Feuer zu ertragen, wie von unserem Brigadekommandeur selbst bezeugt wird. Es vergeht deshalb kaum ein Tag ohne blutige Verluste.“

aus: „Ehrenbuch des württembergischen Reserve-Infanterie-Regiments Nr. 248“, Stuttgart 1932

Keine Kommentare:

Kommentar posten