Sonntag, 22. Mai 2016

22. Mai 1916

 

„Die 5. Kompagnie erlitt besonders schwere Offiziersverluste. Am 22. Mai fielen der stellvertretende Kompagnieführer, Leutnant Widmann, der der Kompagnie seit Kriegsbeginn angehört hatte und wegen seiner Liebenswürdigkeit, wie wegen seiner militärischen Tüchtigkeit allgemein besonders beliebt war, und mit ihm Leutnant Glaser durch eine Granate, als sie die feindliche Stellung vom Lörchergraben aus beobach-teten.“

aus: „Das Württembergische Landw.-Infanterie-Regiment Nr. 125 im Weltkrieg 1914-1918“, Stuttgart 1926

Bild „Württembergisches Kriegstagbuch“, Stuttgart 1918

Keine Kommentare:

Kommentar posten