Mittwoch, 4. April 2018

4. April 1918


„Das Regiment (ohne I. Abteilung) ging in der Nacht vom 2./3. 4. in Gegend Puisieux am Serrewäldchen in Stellung, Protzen und Staffeln kamen nach Grévillers. Der Regi-mentsstab übernahm von dem Stab Feldartillerie 80 die Nahkampfgruppe.
Straßen und Wege waren in trostlosem Zustand. Das Heranbringen der Geschütze, Munition und Verpflegung stellte Riesenanforderungen an Pferde und Mannschaften.
Am 4. 4. verlor die 6. Batterie durch einen plötzlichen Feuerüberfall bei der Essenaus-gabe 12 Tote und 5 Verwundete. Nur unter Heranziehung von Mannschaften der anderen Batterien und der leichten Kolonne konnte die Batterie ihre Feuerkraft aufrechter-halten.“


aus: „Das 2. württ. Feldartillerie.-Reg. Nr. 29 „Prinzregent Luitpold von Bayern“ im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1921

Keine Kommentare:

Kommentar posten