Donnerstag, 12. Januar 2017

12. Januar 1917


„Dazu kam noch, daß das Wetter umschlug: Regen, Dreck und Schlamm in Verbindung mit den Weihnachts- und Neujahrstagen. sowie die sehr mangelhafte Unterbringungs-möglichkeit in der Stellung, die erfrorene Füße und Erkältungskrankheiten zur Folge hatte, drückten schwer auf die Gemüter. Dazu schoß unsere eigene Artillerie fast täglich in oder hinter die eigenen Gräben: 7 Tote und 14 Verwundete durch eigene Artillerie-geschosse redeten eine beredte Sprache darüber.“

aus: „Das Württembergische Reserve-Inf.-Regiment Nr. 248 im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1924


Keine Kommentare:

Kommentar posten