Freitag, 22. Juni 2018

22. Juni 1918



„Während uns der Feind jetzt wenig mehr zu schaffen machte, litten wir sehr unter Krankheiten. Es handelte sich dabei um die sogenannte Donruhr, ein weit schlimmer Ding, als die gewöhnliche Ruhr, besonders in ihren Folgen. denn vielfach zieht sie Lähmungen und Herzleiden nach sich. Unsere Verluste durch diese Krankheit waren viel größer, als die durch den Feind. Genaue Zahlen fehlen; mehr oder weniger litt aber jedermann an ruhrähnlichem Durchfall.“

aus: „Das Württemberg. Landwehr-Infanterie-Regiment Nr. 126 im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1921

Keine Kommentare:

Kommentar posten