Freitag, 29. Juni 2018

29. Juni 1918



„Die Offiziere, Unteroffiziere und Mannschaften hatten während der Offensive einen sehr anstrengenden, verantwortungsvollen Dienst.
Am 15. Juni 1918 kamen die Kommandos der 1. und 3. Eskadron von der Gruppe Ypern zu den Eskadrons nach Lager Niederflandern und Lager westlich Menin zurück unter besonderer Anerkennung der Leistungen von Lt. d. Landw. Bader, Vizew. Lämmle und sämtlicher Dragoner.
Das Regimentsstabsquartier in Halluin wurde täglich mit zahlreichen Fliegerbomben belegt. Der Stab hatte dabei den Tod des tüchtigen Sergt. Waltner zu beklagen.“

aus: „Das Württembergische Reserve-Dragoner-Regiment im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1935

Keine Kommentare:

Kommentar posten