Dienstag, 9. Dezember 2014

9. Dezember 1914


„Am 9. Dezember traf der Anfang der 35. Inf.-Div. bei Kiernozia ein. Der Sturm wurde für 2.15 Uhr nachmittags befohlen. Zum eigentlichen Sturm kam es aber nicht, da sich die Lage bei der 25. Res.-Div. kaum verändert hatte. Südlich (rechts) der 25. Res.-Div. löste die 35. Inf.-Div. die 1. Inf.-Div. ab, während die nördlichen Teile der 51. Inf.-Brig. durch das III. Res.-K. (5. Res.-Div. erreicht am 9. Dezember Slubice) abgelöst wurden, III. Res.-K. sollte sich bis zur Weichsel ausdehnen.

Abends hatte die 52. Inf.Brig. (Inf.-Regt. 121) die Stellung auf der Kapellenhöhe bei Zaluskow genommen. Es wurden 200 russische Gefangene gemacht. Füs.-Regt. 122 kam nicht über den Ostrand des Waldes nordöstlich Wszeliwy hinaus.“
 
 

aus: „Die 26. Infanterie-Division im Weltkrieg 1914–18“, Stuttgart 1927

Keine Kommentare:

Kommentar posten