Freitag, 17. März 2017

17. März 1917


„Nach gründlicher Zerstörung der Feuerstellungen wurde in den Nächten vom 15./16. März und 16./17. März staffelweise die Rückzugsbewegung angetreten. Die leichten Haubitzbatterien und die schwere Artillerie rückten in die Siegfriedstellung ab, die Kanonenbatterien bezogen Nachhutstellungen östlich der Linie Adinfer – Ayette, bzw. Boyelles – Hamelincourt. Am Morgen des 17. März war die ganze erste Stellung ohne jeden Zwischenfall geräumt. Der Feind hatte sich durch die wenigen zurückbleibenden Leuchtkugel- und Maschinengewehrposten vollständig täuschen lassen. Erst gegen 4 Uhr nachmittags wagten sich zaghaft einige Engländer in die deutsche Stellung – das Nest war leer.“


aus: „Das Württembergische Reserve-Feldartillerie-Regiment Nr. 26 im Weltkrieg 1914-1918“, Stuttgart 1929


Keine Kommentare:

Kommentar posten