Donnerstag, 28. September 2017

28. September 1917


„Wer ist drüben? Nun setzte bei uns eifrigste Patrouillentätigkeit ein. Zugleich wurde ein Unternehmen vorbereitet. Leutnant Ries, 9. Kompagnie, legte sich am 28. Sep-tember, 5.28 Uhr morgens mit einem Stoßtrupp des III. Bataillons bereit. Eine deutsche Batterie setzte aber zu früh ein, der Gegner stellte sich bereit, seine Gegenwirkung war so stark, daß das Unternehmen nicht durchgeführt werden konnte. Das war der Auftakt zu einer langen Reihe von Stößen und Gegenstößen, die bis in den Sommer hinein fortgesetzt wurden.“


aus: „Das Württembergische Landw.-Inf.-Regiment Nr. 122 im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1923

Keine Kommentare:

Kommentar posten