Samstag, 30. September 2017

30. September 1917


„Ohne besondere Neuigkeiten geht’s dem Ende des Monats entgegen, da erscheinen am Sonntag, den 30. September, 4 Uhr nachmittags, 15 französische Flieger über Fresnoy le Grand und werfen etwa 25 mittlere Bomben auf die Quartiere des II. und III. Batl. ab. Schwere Verluste hat das Regiment dadurch zu beklagen und zwar vom II. Batl. 4 Mann tot, 1 Offizier und 12 Mann verwundet, vom III. Batl. 7 Mann tot, 6 schwer und 11 leicht verwundet. Ein weiterer Fliegerangriff erfolgte zwischen 11 und 12 Uhr nachts.“

aus: „Das Württ. Infanterie-Regiment Nr. 180 im Weltkrieg 1914–1918“, Stuttgart 1921


Keine Kommentare:

Kommentar posten