Dienstag, 18. Juli 2017

18. Juli 1917


„Am 18. Juli legte sich Gefreiter Nusser mit 5 Ulanen 200 m vor dem feindlichen Graben auf die Lauer, um eine englische Postenablösung für einen vorgeschobenen Posten abzufangen. Doch statt dieser kam eine ungefähr 40 Mann starke englische Patrouille auf die wartenden Ulanen zu. Diese, getreu dem Grundsatz: „Angriff ist die beste Verteidigung“, ließen sich nicht verblüffen, sie griffen den Gegner überraschend mit Handgranaten an und nahmen den Fliehenden einen Toten ab, der zurückgebracht wurde. Von unserer Patrouille hatten wir den Tod des Ulanen Rapp zu beklagen.“

aus: „Das Ulanen-Regiment „König Karl“ (1. Württ.) im Weltkrieg 1914-1918“ Stuttgart, 1927


Keine Kommentare:

Kommentar posten