Mittwoch, 10. August 2016

10. August 1916


Scheerle Karl, Ziegler, ledig, hatte sich, nicht gedient, im August 14, 30jährig, in Ulm bei den Pionieren zu stellen und zog nach Ausbildung 7. 1. 15 nach Frankreich, wo er der 4. Feldpionier-Komp. zugeteilt wurde. Er war stets im Westen. In den Somme-kämpfen im Sommer 16 drangen einmal 18 Engländer in seine Grabenstellung, wo nur ihrer vier Deutsche standen. Da galt es, sich fieberhaft zu wehren. Sie schlugen einen Teil der Eindringlinge nieder, ein Teil entfloh. Wenige Tage darauf, 10. 8. 16, verlor Sch. bei Miraucourt im feindlichen Granatfeuer durch Verschüttung im Unterstand sein Leben.“


aus „Das Eiserne Buch der Stadt Mengen“, Mengen 1924

Keine Kommentare:

Kommentar posten